Aua macht schlauer

Auf dem gerade in Hamburg zu Ende gegangenen Chaos Computer Congress [32C3] des Chaos Computer Clubs [CCC] fand eine Lesung mit dem Titel „Grundrechte gelten nicht im Weltall!“ statt, in der die absurdesten Momente aus den NSAUA-Befragungen den Kongressbesuchern fein aufbereitet präsentiert wurden.

Aua macht schlauer, sagt man. Der NSAUA (NSA-Untersuchungsausschuss) hingegen scheint zur Verblödung zu führen. So jedenfalls deute ich die sinnfreien und häufig auch dreisten Antworten der dort befragten Zeugen. Unfassbare „Erinnerungslücken“, hochnäsige Erklärungen und Unklarheiten über Rechtsgrundlagen selbst bei Behörden- o. Dienststellenleitern müssen die Mitglieder des UA und die anwesenden Journalisten über sich ergehen lassen.

Am Anfang der Lesung habe ich über das Lachen aus dem Publikum noch verständnislos den Kopf geschüttelt. Schließlich ist es nicht im geringsten lustig, wenn nur der Name Öttinger genannt wird, nach kurzer Befragung der Zeuge bereits den Wunsch nach einer Erholungspause äußert, Unterzuckerung und andere Absurditäten vorgetäuscht werden oder gemauert wird, was das Zeug hält. Doch ab der Hälfte des Vortrags etwa konnte auch ich mich nicht mehr des einen oder anderen Lachers erwehren. Doch mich macht so etwas wahnsinnig wütend!

Millionen Menschen, komplette Regierungen, Organisationen und Unternehmen werden heute ohne konkreten Tatverdacht bespitzelt. (1989 sind Tausende dagegen auf die Straße gegangen und haben eine Regierung gekippt) Telefon, Mail, Chat, Internet – nichts ist vor den Gummiohren sicher. Meta-Daten werden in unglaublicher Menge erhoben und verarbeitet um Ziele für Drohnenangriffe ausfindig zu machen. Allein in Pakistan – in einem souveränen Staat – wurden bislang mehr als 2000 Menschen gezielt getötet, darunter über 150 Kinder!

Mir kommt schon wieder die Galle hoch. Um gesundheitliche Schäden zu vermeiden höre ich jetzt lieber auf, bedanke mich für die Arbeit, die Journalisten und Aktivisten seit Jahren zu diesem Thema leisten und überlasse dem Leser nun dieses Video:


ähnliche Artikel:

http://is.gd/UJZgqD