Concert of the universe

Wie bereits angekündigt, fand vorgestern Abend in der Berliner O2-World das lang ersehnte Konzert der britischen Band Depeche Mode statt. Seit über 30 Jahren mittlerweile sind sie aktiv, haben über 100 Millionen Platten verkauft, und doch ist jedes Konzert einzigartig – so auch das 9. Januar 2010, doch dazu später. Das erste Berlin-Konzert dieser Tour im Olympiastadion hatte ich mir nicht angesehen – wir sind ja hier nicht in Pasadena 🙂

Concert of the universe weiterlesen

Nix los?

Hier ist ja lange nichts mehr passiert, so dass oben stehende Frage durchaus berechtigt ist. Dennoch, es ist was los, und davon eine Menge. Wahlkampf ist los – ja, ja – hör mir auf damit! Es ödet mich an! Wenn ich diese Fratzen über den Bildschirm flimmern sehe, wenn ich ihr Gelaber höre und dann zurück denke: Wieviele Wahlversprechen sind eigentlich jemals eingehalten worden?

Nix los? weiterlesen

Tollhaus

Beim Sonderparteitag von Latex-Paulis Freier Union, prügelt man sich beinahe, Ulla Schmidt lässt sich in Spanien ihren 100.000-Euro-Dienstwagen klauen und Porsche schlingert mit 14 Milliarden Euro Schulden in den VW-Hafen. Carstensen stimmt erst dem 2,9 Millionen Euro Bonus für HSH-Nordbank-Chef Nonnenmacher zu, mischt dann deswegen den Kieler Landtag auf und appelliert jetzt an den gleichen Bankrott-Banker, auf das Geld zu verzichten – schließlich sollen ja bald Neuwahlen stattfinden. Wie groß war noch gleich die Halbwertzeit politischer Nachrichten? Die Leute vergessen so schnell…

Tollhaus weiterlesen

Schnauss Teil 2

Vor einigen Tagen spielte Ulrich Schnauss wieder einmal in Berlin. Schnauss, ein deutscher, in London lebender, Ambient-Künstler feinster Sorte, hatte im Herbst 2008 ein Konzert im Berghain gegeben, das atemberaubend schön war. Diesmal in etwas kleinerem Rahmen im Bang Bang Club in Mitte – ein wenig Jugendklub-Atmosphäre stellte sich ein.

Schnauss Teil 2 weiterlesen