100.000 $

Ein nettes Angebot von valleywag.gawker.com, einer amerikanischen Seite mit Neuigkeiten, Klatsch und Tratsch über Silicon Valley Persönlichkeiten. Sie bieten 10.000 Dollar für gute Fotos, 20.000 Dollar für ein Video in Aktion, 50.000 Dollar für Bilder oder Videos, die zeigen, wie Steve Jobs eines in der Hand hält und 100.000 Dollar für denjenigen, der die Redaktion für eine Stunde damit spielen lässt. Worum geht es überhaupt? Natürlich um das heiß und seit langem diskutierte und herbeigesehnte Mac-Tablet von Apple. Wie wird es aussehen? Wie wird es funktionieren? Wie schnell wird es sein? Wie teuer wird es werden? Wird es sich gut verkaufen? In letzter Zeit waren immer mehr Gerüchte aufgetaucht, die von Displaydiagonalen von 7 bis 10,1 Zoll reden, die einen superschnellen ARM-Prozessor verkünden, die keine Webcam oder Kamera im Gerät vermuten, die von einer innovativen Gestensteuerung schwärmen, die einen Preis von 800 bis 1000 Dollar prophezeien, und, und, und … doch nichts genaues weiß man nicht, doch vielleicht wird sich der Schleier im Frühjahr lüften …

WordPress more-Link ändern

Das WordPress-CMS ist eine feine Sache, um selbstständig in kurzer Zeit ein Weblog aufzusetzen. Ohne großartige Vorkenntnisse lädt man sich das Paket runter und installiert es auf einem Webserver. Richtig interessant wird es, möchte man Feinheiten verändern. Da kommt zum einen das Aussehen in Frage. Mit Eingriffen in die jeweilige .css-Datei ist auch das kein Problem. Doch dann gibt es funktionelle Änderungen, die in die Tiefe der PHP-Struktur des CMS gehen, so z.B. der berüchtigte <--more-->-Link.

WordPress more-Link ändern weiterlesen

Jarre bloggt

Einer der größten Multimedia-Visionäre der Welt ist Jean Michel Jarre. Neben einer wunderbaren Webseite, einer MySpace-Präsenz und einem YouTube-Kanal bloggt er nun auch, und das sehr interessant. Wer seine Musik gar nicht ausstehen kann, sollte auch die Finger von seinen multiplen Online-Existenzen lassen, denn dort dreht sich fast alles um sein Schaffen. Die Musik ist dabei natürlich zentrales Thema. Im Blog jedoch verrät er Einiges über sein Treiben und seine Vorhaben und Gedanken zur Welt der Klänge und Bilder – wie gesagt, sehr interessant – für Interessierte 🙂

to win or not to win

Der Kommerz ist überall, und jetzt hat er mich auch korrumpiert. 🙂 Wenn einer einen Gutschein braucht, dann wende er sich wohin? An die Gutschein-Arena natürlich. Und was gibt’s da so? Gutscheine in Hülle und Fülle bei vielen Versandhäusern und Internethändlern, die meisten natürlich ab einem gewissen Mindestbestellwert. Zum Beispiel findet sich dort Nützliches für die Küche mit diesem Cookplanet Gutschein. Als besonderes Schmankerl gibt es gerade ein Apple Gewinnspiel für Blogger. Einfach einen Artikel wie diesen hier schreiben, eine E-Mail an die Gutschein-Arena schicken und somit teilnehmen. Ich geb es zu: Auch wenn ich trotz iPod mini und Macbook Pro kein ausgesprochener Apple-Fanboy bin, reizt es mich so sehr, dass ich mich hiermit prostituiert habe, denn jeder 10. Teilnehmer soll gewinnen – warten wir es ab 🙂

WordPress Upgrade

Wie auch schon heise.de schreibt, empfiehlt die WordPress-Community auf Version 2.5.1 zu wechseln, um eine schwerwiegende, noch nicht näher beschriebene Sicherheitslücke zu schließen. Ich hab’s getan und alles läuft wie geschmiert. Wie man’s macht? Ganz einfach:

  1. WordPress 2.5.1 herunterladen und öffnen
  2. in die Datei wp-config-sample.php den Namen und das Passwort zur Post-Datenbank eintragen
  3. diese Datei als wp-config.php speichern
  4. eine Sicherung vom eigenen Blog + Datenbank anlegen
  5. alle Plugins des Blogs deaktivieren
  6. die Ordner wp-admin und wp-includes auf dem Webserver löschen
  7. die Ordner + Dateien aus dem Root-Verzeichnis des neuen WordPress hochladen
  8. VORSICHT beim Ordner wp-content!
  9. nicht komplett hochladen, das sonst modifizierte Dateien überschrieben werden (z.B. style.css)
  10. nur die Daten hochladen, die auf dem Server nicht selbst bearbeitet wurden
  11. beim Blog anmelden
  12. Nach Aufforderung das Update ausführen
  13. fertig!

Falls es Probleme geben sollte – hier bei WordPress gibt es Hilfe.