selfmade Mag-Safe

Für alle Nicht-Apple-Notebook-Nutzer gibt es jetzt bei CNET.de eine Anleitung zum Bau einer magnetischen Stromverbindung für den geliebten Klapprechner. Ganz ehrlich – die Anleitung ist abgedreht. Wer fräst schon am Gehäuse seines Notebooks rum? Doch die Stecker von Apple sind einfach genial. Tja – wenn man am falschen Ende spart …

Alt am Mac

Nein, nein, es geht nicht um das Alter von Mac-Nutzern, sondern um die verwaiste [alt]-Taste bei -Rechnern. Sie dient in der Regel nur zur Darstellung von „@“ oder „€“, doch ein kleines Video zeigt jetzt 10 weitere, sinnvolle Möglichkeiten der Nutzung. Danke, Andreas Drägestein (macmagazin.de).

Nachtrag für nicht Mac-Nutzer:

Das merkwürdige Zeichen im ersten Satz vor „-Rechnern“ ist ein Apple-Apfel (auf Macs mit [alt]+[shift]+[+] erzeugt), der jedoch unter anderen Systemen nicht als solcher angezeigt wird. Gibt es unter Windows eigentlich eine Tastenkombi für ein Fenster-Symbol oder unter Linux eine für Tux?

100.000 $

Ein nettes Angebot von valleywag.gawker.com, einer amerikanischen Seite mit Neuigkeiten, Klatsch und Tratsch über Silicon Valley Persönlichkeiten. Sie bieten 10.000 Dollar für gute Fotos, 20.000 Dollar für ein Video in Aktion, 50.000 Dollar für Bilder oder Videos, die zeigen, wie Steve Jobs eines in der Hand hält und 100.000 Dollar für denjenigen, der die Redaktion für eine Stunde damit spielen lässt. Worum geht es überhaupt? Natürlich um das heiß und seit langem diskutierte und herbeigesehnte Mac-Tablet von Apple. Wie wird es aussehen? Wie wird es funktionieren? Wie schnell wird es sein? Wie teuer wird es werden? Wird es sich gut verkaufen? In letzter Zeit waren immer mehr Gerüchte aufgetaucht, die von Displaydiagonalen von 7 bis 10,1 Zoll reden, die einen superschnellen ARM-Prozessor verkünden, die keine Webcam oder Kamera im Gerät vermuten, die von einer innovativen Gestensteuerung schwärmen, die einen Preis von 800 bis 1000 Dollar prophezeien, und, und, und … doch nichts genaues weiß man nicht, doch vielleicht wird sich der Schleier im Frühjahr lüften …

Macbook Touch…

…oder Mactablet oder iPhone Pro? Wann kommt das 10 Zoll-Gerät von Apple? Inzwischen schreiben einige Print- und Onlinemedien, dass es im September schon so weit sein könnte. Der Preis wird ebenfalls sehr interessant, unter 800 Euro wird der wohl nicht liegen – ganz schön vage das alles. Dafür gibt es aber schon etliche Bilder vom Phantasiegebilde:

Apple Tablet
Apple Tablet
Apple Tablet
Apple Tablet
Apple Tablet
Apple Tablet

Schnauss Teil 2

Vor einigen Tagen spielte Ulrich Schnauss wieder einmal in Berlin. Schnauss, ein deutscher, in London lebender, Ambient-Künstler feinster Sorte, hatte im Herbst 2008 ein Konzert im Berghain gegeben, das atemberaubend schön war. Diesmal in etwas kleinerem Rahmen im Bang Bang Club in Mitte – ein wenig Jugendklub-Atmosphäre stellte sich ein.

Schnauss Teil 2 weiterlesen

„Hello, I’m a Mac!“ „And I’m a PC!“

Die Werbung ist Kult. Ein entspannter junger Mann sagt, er sei ein Mac, während ein älterer Herr mit Scheitel und Brille behauptet, ein PC zu sein. Beide diskutieren über die Unterschiede zwischen Apples Mac-Rechnern und PCs, die ja in der Regel unter Windows laufen. Der Mac gewinnt immer, weil er smarter, eleganter und einfach besser ist. Jetzt gibt es neue Folgen der Filmchen, in denen Apple besonders Windows Vista ins Visier genommen hat – köstlich, nicht nur für Switcher.

🙂